Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 14. Juni 2016

Die Pause ist vorbei

Seit dem letzten Posting ist hier mittlerweile so ziemlich genau bis auf den heutigen Tag ein Jahr vergangen. Diese Pause war ein zwangsläufiger Nebeneffekt: aussergewöhnliche, unumgängliche Umstände führten zu einer neuen Lebenssituation, in der weder die aktuelle Kücheneinrichtung noch die neu vorhandene Infrastruktur den zuvor gelebten und geliebten Standard auch nur annähernd gerecht werden konnten. Und es ist eine Situation, die sich wohl auch nicht in absehbarer Zeit urplötzlich wieder zum gewohnten Status verändern werden wird. 
Aber es ist kein Grund, diesen Blog nun für immer zu schliessen, keine Frage! Immerhin ist "Grüsse aus der Küche"  mittlerweile seit fast 10 Jahren am Start, und selbst wenn mir auch die aktuelle Entwicklung der mittlerweile inflationär auftretenden Foodblogs alles andere als zusagt, so bleibt "Grüsse aus der Küche" ein kleiner, aber ganz persönlicher Blog ohne Werbung, ohne Gewinnspiele, ohne Kommerz…
Und ja, es wird auch hier wieder geknipst und aufgetischt werden, es sind schliesslich zwei meiner Leidenschaften, und natürlich versucht man schliesslich immer das Beste aus der jeweiligen Situation zu machen. Auch wenn zukünftig hier die Postings vielleicht noch seltener und noch unregelmässiger werden sollten, was sie ja eh ohnehin schon sind: dieser Blog ist und bleibt meine ganz persönliche, für jeden frei zugängliche Rezeptdatenbank! Ich würde mich sehr freuen, wenn die Bilder und Rezeptideen hier den ein oder anderen Leser inspirieren und vielleicht sogar anregen, dies oder das eine einmal nachzukochen. Ich wünsche jedenfalls schon jetzt ganz viel Spaß dabei! Wir lesen uns. Grüsse aus der Küche!

Dienstag, 2. Juni 2015

Zwiebelroschtbroate mit Spätzle und viel Soß





Keine Frage: Zwiebelrostbraten gehört mittlerweile definitiv zu meinen Leibgerichten. Nach zigmal Zubereiten, Ausprobieren und Optimieren sehen die Spätzle dabei zwar immer noch nach grobmotorischer Herstellung aus,  ist DIE ultimative Soße noch immer nicht gefunden ( sofern es sie denn überhaupt geben mag, aber Varianten machen ja schliesslich auch Spaß), das Fleisch immerhin mittlerweile jetzt auf dem Punkt gelingt, und die Röstzwiebeln vom Ergebnis auf jeden Fall  kross und lecker sind, sodass der Zwiebelturm auf dem Teller von Mal zu Mal mehr an Höhe gewinnt. Aber wo das wohl hinführt...